Stand der Arbeiten zur Ortsplanungsrevision RAUM BRUGG WINDISCH

Aktuell läuft die Auswertung der Einwendungen zur Nutzungsplanungsrevision Siedlung und Kulturland. Die Beschlussfassung der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland durch den Einwohnerrat Brugg und den Einwohnerrat Windisch ist im Herbst 2018 vorgesehen. Anschliessend wird die Nutzungsplanung dem Kanton zur Genehmigung eingereicht. Der Kommunale Gesamtplan Verkehr (KGV) und das Natur- und Landschaftsentwicklungskonzept (NLEK) sind seit 1. Januar 2018 in Kraft gesetzt. Am 29. Mai 2017 hatten die Exekutiven von Brugg und Windisch beide Planungsinstrumente beschlossen. Im Juni wurde der KGV ausserdem dem Kanton zur Genehmigung eingereicht. Diese ist am 13. November 2017 erfolgt. Der Kanton lobt, dass der KGV «eine sehr gute Grundlage für die erfolgreiche Abstimmung zwischen Siedlung und Verkehr darstellt. Die Zielsetzungen sind zweckmässig formuliert und bieten gute Leitplanken für nachfolgende planerische Aktivitäten.»
 
 
Sie finden die Dokumente unter den vier Themen
 
- Nutzungsplanung
- Verkehr
- Natur & Landschaft
- Altstadtreglement
 
Ausserdem sind die Dossiers der Nutzungsplanung und des Altstadtreglements auf den Abteilungen Planung und Bau in Brugg und Windisch einsehbar.
 
News 
Die öffentliche Auflage der Nutzungsplanung vom 26.2.-27.3.2018 ist rege genutzt worden: Insgesamt 137 Einwenderinnen und Einwender haben Anträge eingereicht. Dabei ist eine starke Fokussierung auf vier Themen feststellbar.

In Brugg sind 56, in Windisch 81 Einwendungen zur Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland eingetroffen. Von diesen insgesamt 137 Einwendungen sind sieben identisch. Drei weitere Einwendungen betreffen das Altstadtreglement Brugg.
 
Agenda 
 

In den nächsten Monaten finden die Einigungsverhandlungen zu den eingereichten Einwendungen statt. Gestützt darauf entscheiden die Exekutiven und bereiten die Unterlagen für die Beschlussfassung durch den Einwohnerrat Brugg und den Einwohnerrat Windisch vor. Diese ist im Herbst 2018 vorgesehen. Anschliessend wird die Nutzungsplanung dem Kanton zur Genehmigung eingereicht.
 
PDF Icon   Medienmitteilung vom 17.04.2018  (pdf, 100 kB)
 
 
Zum Hintergrund der Ortsplanung
 
 
 
 
PDF Icon   » Termine  (pdf, 80 kB)